Die klassischen Nosoden

Seminarinhalt:

Die wichtigen homöopathischen Arzneien sind in zweifacher Hinsicht die klassischen Nosoden; einerseits sind sie wertvoll als miasmatische Zwischenmittel und andererseits werden sie oft als konstiutionelles Simillimum benötigt. Leider sind sie in allen Repertorien stark untervertreten und werden bei der üblichen Fallanalyse mittels Repertorisation meist übersehen. Es ist daher wichtig, das konstitutionelle Bild dieser Arzneien genau zu kennen, um sie in jedem Fall mit Sicherheit verschreiben zu können.

Das Seminar ist den Nosoden Carcinosinum, Medorrhinum, Psorinum, Syphilinum und Tuberkulinum gewidmet. Die detaillierten Arzneimittelbilder werden besprochen und schriftlich abgegeben. Der Unterrichtsstoff wird anhand von Papierfällen und bekannten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens illustriert.

 

 

Dozentüber mich

 

Dozent

 

 

Dr. sc. nat. und med. pract. Heinz Wittwer studierte Chemie und Humanmedizin. Homöopathische Aus- und Weiterbildungsstationen waren u.a. Dr. Jost Künzli, der Augsburger Dreimonatskurs und die Fachausbildung am SHI bei M.S. Jus. Nach diversen Praxisvertretungen und zweijähriger Assistenzzeit am SHI ist er seit 15 Jahren in eigener Praxis tätig. In den letzten Jahren hielt er diverse Vorträge und gab verschiedene Seminare, v.a. zu den Themen „Trauma und Homöopathie“, „Milcharzneien“, „Muttermittel“  und „Scholten-Methode“.

Er unterrichtet zur Zeit mehrere Tutoratsgruppen von praktizierenden HomöopathInnen, denen er eine kontinuierliche Fortbildung in Kombination mit Übungsfällen als Hausaufgabe anbietet.

 

 

 

 

Adresse:Hotel Sedartis, Thalwil
Datum:21./22. Januar 2023
Zeiten:Samstag 09.00 bis 17.30 Uhr, Sonntag 09.00 bis 16.30 Uhr
Kosten:CHF 400.– (CHF 360.– für SHS-StudentInnen und HVS-/BTS-Mitglieder)

Bookings

Ticket TypePriceSpaces
Standard-TicketCHF400.00
Mitglied-TicketCHF360.00

Ich bin SHS-/HVS-/BTS Mitglied