Seminarinhalt:

Verhaltensstörungen
Organon § 210 – 230, werden gelesen und direkt übersetzt wie sie für Tiere zu verstehen sind. Wir befassen uns mit Angst – und Aggressionsverhalten und den passenden Rubriken. Aus Ethologischer Sicht werden diese Verhaltensweisen genau analysiert, um entsprechende Arzneien überhaupt finden zu können. Wir unterscheiden zwischen gesunden – und pathologischen Varianten eines emotionalen (Begleit-)Zustandes. Wir erarbeiten die Rubriken Furcht und Angst, Aggression und Stereotypien. Anhand von Fallbeispielen erkennen wir entsprechende Behandlungsstrategien.
Grundlagenverständnis über Ethologie, pathologischem Verhalten und miasmatische Grundkenntnisse werden vorausgesetzt, sowie das Erkennen und Analysieren der Beziehung zwischen Tierhalter und Tier.


Kenntnisse in Miasmatik und Ethologie wird vorausgesetzt.

Tierhomöopathie “Verhaltensstörungen miasmatisch behandeln”

Nadja Maurer

Dipl. Tierhomöopathin BTS und Ethologin

 
Div. Ausbildungen mit Pferden,vSelbstständige Pferdeausbildnerin, 86/89 Arbeit mit Wildpferden in Ecuador /Vaqueroausbildung, 1990 Gründung ausbildungszentrum für Menschen und Pferde, Seminarleitung Pferdeausbildung für Reiter, Patientenplätze für Equiden, Pferdausbildung, 1995 Dipl.TZT-Leiterin, Themenzentriertes Theater® Seminarleitung Körperarbeit für Gross- und Kleintiere. Seit 1998 praktizierende Tierhomöopathin SHS, BTS Dipl. Craniosacral balancing Therapeutin®, Referentin an verschiedenen Institutionen für Tierhomöopathie, Tiermiasmatik und Ethologie.

 

DozentIn: Nadja Maurer
   
Datum:

29.2.2020 + 1.3.2020

   
Kursort: Aegerten, Emmenmatt
   
Zeiten: 10.00 Uhr – 18.30 Uhr / Sonntag Ende 17.00 Uhr
   
Kosten:

CHF 400.– (CHF360.– für SHS StudentInnen und HVS-/BTS-Mitglieder)

 

 

Bookings

Ticket Type Price Spaces
Standard-Ticket CHF400.00
Special-Ticket
SHS StudentInnen und HVS-/BTS-Mitglieder
CHF360.00

Ich bin SHS-/HVS-/BTS Mitglied