Seminarinhalt:

Was mach ich, wenn ich ausser der Krankheit keine Symptome habe? Soll ich mühsam fragwürdige Gemütssymptome zusammenkratzen um dann bei einem der zehn häufigsten Polychreste zu landen? Was für eine Rolle spielen dabei pathognomonische Symptome? Hilft mir die Familienanamnese weiter? Und wo nützt da die Miasmatik?
Wir studieren das Organon § 172-184, einseitige Krankheiten, sowie die Lokalübel Hahnemanns, Organon § 185 -209 und staunen einmal mehr wie viel dieser nette Herr Hahnemann schon gewusst hat, und wie das auch heute noch gilt. Natürlich schauen wir auch bei seinen Nachfolgern die mit dem heutigen Wissen der Schulmedizin das Organon ergänzen und uns zeigen wie man bei den heute sehr verkomplizierten Krankheiten noch einen Ausweg finden kann.
Wir lösen Fallbeispiele von chronischen einseitigen Krankheiten und orientieren uns an den Empfehlung von Samuel Hahnemann und seinen Nachfolgern.

Grundwissen in Miasmatik ist Voraussetzung für dieses Seminar

 

Tierhomöopathie “Einseitige Krankheiten / Krebs / Allergien / Wechselkrankheiten”

 

Denise Bürgmann Dipl. Tierhomöopathin BTS

Ausbildung als Tierhomöopathin, Tierpsychologin ATN Zürich. Weiterbildung in Tierhomöopathie bei Christiane Krüger. Ausbildung in Klassischer Homöopathie an der Akademie der Homöopathischen Heilkunst in Rapperswil.
Seit 20 Jahren eigene Praxis für Tierhomöopathie in Landquart und seit 2016 in Basel. Seit 2001 Kurse für Landwirte in Homöopathie am Plantahof in Landquart und an anderen Landw. Schulen. Dozentin für Tierhomöopathie und Ethologie an der Samuel Hahnemann Schule in Aarau, Erwachsenenbildnerin SVEB 1.

 

DozentIn: Denise Bürgmann
Datum: 6./7. Februar 2021
Kursort: Brahmshof, 8003 Zürich
Zeiten: Samstag/Sonntag von 08.30 – 17.00 Uhr
Kosten:

CHF 400.– (CHF 360.– für SHS-StudentInnen und HVS-/BTS-Mitglieder

Bookings

Ticket Type Price Spaces
Standard-Ticket CHF400.00
Special-Ticket
SHS-StudentInnen und HVS-/BTS-Mitglieder
CHF360.00

Ich bin SHS-/HVS-/BTS Mitglied